Hat dich der Weihnachtszauber in den Bann gezogen? Erfreust du dich an Fantasiereisen, aber auch an der Weihnachtsdeko, dem Plätzchenduft und dem Lichtermeer in der Dunkelheit?

Dann ist meine Fantasiereise zum Thema “Weihnachtszauber” genau das Richtige. Weihnachten steht vor der Tür und du darfst dich mit dieser Fantasiereise auf das große Fest einstimmen. Du kannst sie dir entweder mit dem eingesprochenen Video von mir anhören oder du kannst sie mit dem Text deinen Kindern vorlesen. Du kannst sie auch beim Unterrichten einer Kinderyoga- oder Familienyogastunde anleiten in der Weihnachtszeit!

Entspannung vor Weihnachten

Als ich die Fantasiereise “Weihnachtszauber” geschrieben habe, da habe ich an die Kinder in meinen Yogakursen gedacht. Sie ist aber sowohl für kleine als auch für große Yogis geeignet. Viele Eltern haben mir berichtet, dass sie sich die Fantasiereisen zum Entspannen gerne zusammen mit ihren Kindern zu Hause anhören!

Hier kannst du direkt das Video dazu ansehen und bei der Fantasiereise entspannen. Nimm dazu einen aufrechten Sitz ein oder lege dich bequem ins Bett oder auf dem Sofa hin:

Anleitung Fantasiereise Weihnachtszauber

“Stell dir mal vor, draußen ist es dunkel und du schließt die Augen. Du kannst dich nun bequem hinlegen oder alternativ in einen aufrechten Sitz begeben. Lausche ganz entspannt der Fantasiereise.

Für Weihnachten ist alles festlich geschmückt. Und nun kannst du dir in Gedanken ein festlich geschmücktes Haus vorstellen.

Erst einmal von außen: Die Lichterketten, ein Weihnachtsbaum, vor dem Haus geschmückt oder eine Girlande. Stelle dir einfach mal vor, welchen Weihnachtsschmuck du super schön fändest. Welche Lichter, ob eher bunte, blinkende, oder dezente Lichterketten, die wie kleine Sterne aussehen in der Dunkelheit. Aus dem Haus lockt dich ein leckerer Plätzchenduft.

Du näherst dich in Gedanken dem schön geschmückten Haus, aus dem dieser verlockende Plätzchenduft herauskommt und blickst durch das Fenster nach innen in die Küche hinein. Dort siehst du zwei Kinder, die gerade ein Lebkuchenhaus verzieren. Es ist schon fast fertig und sieht toll aus: zum Anbeißen.

Lebkuchen Haus neben Weihnachtsbaum

Weihnachtsbäckerei

Und auch für die Plätzchenbäckerei ist schon alles vorbereitet: Der Teig, die Plätzchen-Formen und die ersten, sind auch schon im Backofen.

Das heißt, du bist in einer Weihnachtsbäckerei gelandet. Wo ganz viele Leckereien für das große Fest vorbereitet werden. Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn du an den Plätzchen-Geschmack denkst. Du stellst dir den Duft der Plätzchen vor und den Geschmack von deinen Lieblingsplätzchen.

Vielleicht magst du gerne ausgestochene Plätzchen in allen Formen und kreativ verziert. In Form von Sternen, mit bunten Streuseln geschmückt oder auch mit Marmelade zwischen zwei Plätzchen.

Ein Doppeldecker-Plätzchen! Egal welche Sorte, dir nun einfällt: vielleicht sind es auch Vanillekipferl oder irgendeine andere Sorte. Du stellst dir vor, wie du jetzt ein leckeres Plätzchen vernaschst und dich auf Weihnachten freust.

Du nimmst innen in der Küche die Deko wahr. Die vielen Lichter und dekorierten Zweige! Du schaust in den Nachbarraum, wo schon ein großer Weihnachtsbaum steht. Du gehst am Haus außen herum an ein anderes Fenster, um dir mal den Weihnachtsbaum aus der Nähe anzuschauen.

Er ist wunderschön und festlich geschmückt: Die Lichterkette leuchtet, grüner Tannenbaum, ganz oben auf der Spitze ist ein besonderer Strohstern. Außerdem hängen viele bunte Kugeln, weihnachtliche Figuren, Strohsterne und andere Kleinigkeiten an diesem Baum.

Du entdeckst, rote, goldene und silberne Kugeln.

Weihnachtlicher Lichterglanz

Du bewunderst die Lichter und den Glanz, den liebevoll geschmückten Baum. Stelle dir vor, wie schön es sein wird, an Weihnachten, wenn die ganze Familie zusammenkommt!

In deiner Fantasie tauchen Bilder auf, wie alle gemeinsam Weihnachtslieder singen, Geschichten erzählen und gutes Essen genießen. Vor allem genießen alle die wertvolle Zeit miteinander.

Genau darauf freust du dich schon: Auf diese gemeinsame Zeit, mit lieben Menschen, die dir am Herzen liegen. Du freust dich, dass schon alles vorbereitet und geschmückt ist für das große Fest!

Du gehst in Gedanken noch einmal um das Haus herum.

Vielleicht fängt es langsam an zu schneien. Du stellst dir vor, wie die Schneeflocken langsam vom Himmel kommen und dieses Haus weiß einfärben.

Dann verabschiedest du dich von diesem Bild, mit der Vorfreude auf Weihnachten!

Komme nun mit deiner Aufmerksamkeit wieder zurück. Bewege die Finger und die Zehen. Wenn du magst, kannst du dich auch nochmal räkeln und strecken. Groß oder klein machen. So wie es gerade für dich angenehm ist. Dann öffne langsam wieder deine Augen.

Willkommen zurück. Namaste.”

Fantasiereisen zum Anhören

Wenn dir diese Fantasiereise gefallen hat, kannst du gerne weitere Fantasiereisen von mir auf YouTube anhören oder dir die Texte von meinem Yogastern Blog zum Vorlesen holen, dich erwartet zum Beispiel:

Ich wünsche dir eine zauberhafte Fantasiereise und ein tolle Weihnachtszeit.

Namaste,
deine Stefanie

Weitere Themen:

Einen Kommentar hinterlassen